Aktivitäten

Aufgaben und Aktivitäten der Koordinationsstelle GEM

Die Koordinationsstelle GEM ist an zahlreichen Aktivitäten/ Projekten/ Veranstaltungen für die unterschiedlichen Zielgruppen Schülerinnen, Studierende, Absolventinnen sowie Wissenschaftlerinnen aller Qualifikationsstufen beteiligt. Im Sinne der Chancengerechtigkeit steht dabei aufgrund der faktischen Unterrepräsentanz die Zielgruppe der Frauen und Mädchen im Fokus.

Wir stellen die Koordinationsstelle GEM gerne im Rahmen von Schulbesuchen oder Veranstaltungen vor, beraten und informieren zu einem Studium im MINT-Bereich und vermitteln Kontakte zu Ansprechpartner/innen aus den Fachbereichen. Wir arbeiten eng mit dem Schulbüro der UdS, den Schülerlaboren, den MINT-Fachrichtungen und zahlreichen weiteren universitären und außerhochschulischen Einrichtungen zusammen.

 

Für Studierende

 

  • Unterstützung und Beratung bei Fragen vor und während des Studiums
  • Sensibilierung für Gender Diversity
  • Mentor/in werden im Mentoring-Programm MentoMINT
  • Kontakt zu verschiedenen Netzwerken aufbauen und nutzen
  • Workshops und Vorträge für Studierende im Bereich MINT
  • Zusammenarbeit mit Fachbereichen und ihren Ansprechpartner/innen, Zentrale Studienberatung, Fachschaften, AStA und zahlreichen weiteren Institutionen der Saar-Uni
  • Sichtbarmachen der Standortvorteile im Bereich Naturwissenschaften, Technik und Informatik

Für Wissenschaftlerinnen


  • Organisation und Teilnahme an wissenschaftlichen Symposien
  • Career Day für Nachwuchswissenschaftlerinnen in Zusammenarbeit mit dem Leibniz-Institut für Neue Materialien (INM)
  • offene Vorträge und Workshops im Rahmen des Exzellenzprogramms für Wissenschaftlerinnen
  • Vermittlung von Coaching und Mentor/innen
  • Kontakte zu verschiedenen Netzwerken
  • Unterstützung bei der Karriereplanung
  • Unterstützung bei Fragen zur Vereinbarkeit von wissenschaftlicher Karriere und Familie
  • spezielle Förderprogramme für Professorinnen

 

Informationen zu den Aktivitäten der Koordinationsstelle Gender Equality MINT findet ihr auch auf Facebook: